Sadness: Frontline Studios steigt aus

von Richard Olbrecht (08. April 2007)

Laut Worthplaying hat der Publisher Frontline Studios die Arbeit ihrerseits an dem neuen Horrorspiel Sadness (Wii) eingestellt. Zu dem Ausstieg aus dem Projekt wurden keine Angaben gemacht.

Sadness aus dem Hause Nibris soll noch im laufe des Jahres in Europa in den Handel kommen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News