John Romero: Konsolen ohne Zukunft?

von Mark Hübschmann (10. April 2007)

John Romero, einer der Mitbegründer der id Software, äußerte sich heute kritisch gegenüber der Zukunft von Konsolen wie Xbox 360 oder Playstation 3. Romero glaubt nicht, dass sich Konsolen in den Wohnzimmern etablieren werden, sondern vielmehr, dass PCs oder PC-artige Systeme die Überhand nehmen.

In einem Interview sagte er: "Ich sage voraus, dass Spielkonsolen im Stil von Xbox 360 oder PlayStation sich in Zukunft komplett ändern oder aussterben werden. Der Wii hat das perfekte Design für eine Konsole, die nicht vorgibt, ein PC sein zu wollen, und sich mehr an den Gelegenheits- als an den Hardcorespieler richtet. Die Hardcorespieler werden entweder an ihren PCs spielen oder eine neue PC-artige Plattform benutzen, die zwar im Wohnzimmer steht, aber das ganze Haus über Wifi bedient, selbst das Videosignal."

Diese Aussage steht eher im Widerspruch zu den Aussagen der Spieleentwickler, wie auch unter anderem id Software, die den Konsolen eine größere Zukunft vorraussagten als den PC-Systemen. Hintergrund hierfür war die steigende Zahl der Raubkopierer und Raubkopien.

Kommentare anzeigen
Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News