U.S Army: Investiert in Global Gaming League

von Richard Olbrecht (14. April 2007)

Die U.S Army will nun rund 2 Millionen Dollar in ein neues online Projekt innerhalb der Global Gaming League stecken: Den "national gaming"-Bereich

Bei diesem Projekt sollen in 15 verschiedenen Games monatlich Wettbewerbe ausgetragen werden, allen vorran in Amerca's Army. Als Preis soll unter anderem ein Kampfsimulator-Training ausgeschrieben werden.

Das aus der Sicht des amerikanischen Militärs attraktive Feature der neuen Plattform: Werbung für das eigene Heer. Und dieses Prinzip scheint auch aufzugehen, denn 80% der GGL-Nutzer fallen in die relevante Zielgruppe von 17-24 Jahren.

Die gesamte Story kann man nochmal auf usatoday.com nachlesen.

Kommentare anzeigen
Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Minecraft hat schon so vieles erlebt: Ob Pokémon, die US-Stadt Chicago oder gleich ein Fantasie-Königreich (...) mehr

Weitere News