Virtual Me: Onlineplattform von EA und Endemol

von Robert Steiner (16. April 2007)

Der Publisher EA Games und Endemol geben heute bekannt, dass sie eine kreative Partnerschaft zur Entwicklung einer Onlineplattform namens Virtual Me für den PC eingehen. Es soll ein neues digitales Unterhaltungskonzept werden, dass die Unterschiede zwischen traditionellem TV und Videospielen überbrücken soll.

Virtual Me wird demnach die Erstellung eines Avatars von EA mit bekannten TV Formaten von Endemol kombinieren.

In den kommenden Monaten wird EA die Website VirtualMe.com freischalten.

Kommentare anzeigen
Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News