Uni-Massaker in USA: US-Anwalt beschuldigt Killerspiele

von Robert Steiner (17. April 2007)

Wie man bei diesem Video von Fox News bei YouTube in einem Interview hören kann, sieht der amerikanische Anwalt Jack Thompson die Ursache für das gestern verübte Massaker an der Uni in Blacksburg / Virginia an den Killerspielen.

Der in den USA umstrittene Anwalt bringt dabei nicht nur die Fakten durcheinander, sondern bezieht auch einige Mörder mit ein, die niemals Computer- oder Videospiele gespielt haben. Darüber hinaus wird natürlich nicht erwähnt, dass Kinder und Jugendliche in den USA genauso leicht an Waffen herankommen wie an Süßigkeiten.

Kommentare anzeigen
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News