Microsoft: DirectX10 schon gehackt?

von Maté Strysewske (25. April 2007)

Dem Programmierer Cody Brocious aus San Diego soll es im Rahmen seines Projektes Alky Projects bereits gelungen sein, dass exklusiv von Microsoft für Windows Vista entwickelte Programm DirectX10 zu hacken, wie der Inquirer berichtete.

Demzufolge soll es angeblich möglich sein, das Programm auch unter allen anderen Windows-Versionen zum Laufen zu bringen und somit aktuelle Spieletitel mit Top-Grafik spielen zu können.

Ob dieses Gerücht tatsächlich der Wahrheit entspricht, ist nicht klar - jedoch sind wohl bereits Demos im Umlauf, mit denen man das Programm auf Windows XP ausführen können soll. Spieletipps-Informationen zufolge sind diese Demos jedoch fehlerhaft und brechen nach einigen Fehlermeldungen wieder ab.

Kommentare anzeigen
AMD Ryzen: Erheblich mehr FPS in Rise of the Tomb Raider

AMD Ryzen: Erheblich mehr FPS in Rise of the Tomb Raider

Lange Zeit bildete AMD das Schlusslicht auf dem CPU-Markt, doch mit Ryzen konnte der Chip-Gigant wieder massiv aufholen (...) mehr

Weitere News