Sony: Hersteller meldet Rekordverluste

von Mark Hübschmann (16. Mai 2007)

Wie Next-Gen.biz berichtet, lief das abgelaufene Geschäftsjahr für Playstation 3 Hersteller Sony alles andere als gut.

So soll der Gewinn aus dem operativen Geschäft im Vergleich zum Vorjahr (1,88 Milliarden US-Dollar) um satte 68 Prozent auf 597 Millionen Dollar gefallen sein. Dies hängt hauptsächlich mit den enormen Kosten des Playstation 3-Launchs sowie dem konstant hohen Verlust pro verkaufter Einheit.

Bereits im nächsten Jahr geht Sony allerdings wieder von einem satten Gewinn (3,66 Milliarden US-Dollar) aus. Dies soll durch Einsparungen bei den Playstation Bauteilen und den wachsenden Markt für LCD-Bildschrime und Fernseher bewerkstelligt werden.

Kommentare anzeigen
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News