EA: Weitere Expansion im fernen Osten

von Falko Sczendzina (22. Mai 2007)

Was haben die deutschen Entwickler von Crytek und Softwareriese Electronic Arts gemeinsam? Beide expandieren nach Osten.

Vor einigen Monaten berichteten wir bereits von Gerüchten, welche besagten, dass EA große Anteile des chinesischen Game Operators The9 kaufen wolle. Damals dementierte EA noch ein konkretes Kaufgebot, äußerte sich jedoch keineswegs dazu, ob man Interesse an der Firma habe. Heute wurde dann bekannt, dass es zu einem Vertragsabschluss kam, der EA 15% von The9 für 167 Millionen Dollar sichere. The9 hält in China die Exklusivrechte für World of Warcraft, ihren hauseigenen MMOG Titel "Joyful Journey West" und nun auch für "FIFA Online".

Mit dem Kauf hält Electronic Arts Kurs bei ihrer Asien-Strategie. Bereits im letzten Jahr ist man eine Partnerschaft mit Neowitz eingegangen, um FIFA Online auch in Süd Korea anzubieten.

Kommentare anzeigen
Nintendo Switch: Zu früh verschickte Konsolen wurden gar nicht zu früh verschickt

Nintendo Switch: Zu früh verschickte Konsolen wurden gar nicht zu früh verschickt

Wie Nintendo am Wochenende bekannt gab, handelt es sich bei den zu früh in Umlauf gebrachten Exemplaren der Ninten (...) mehr

Weitere News