Gothic 3: Definitiv kein weiterer Patch!

von Henning Ohlsen (22. Mai 2007)

Gothic 3 hätte zweifellos ein absolutes Topspiel werden können - die besten Voraussetzungen wurden dazu gelegt. Wunderschöne Landschaften, freie, nicht lineare Story, gutes Rufsystem, viele verschiedene Waffen und Gegner. Leider war es ohne Patches nahezu unspielbar; selbst mit dem aktuellsten Patch läuft es nicht fehlerfrei und stürzt oft ab. Uns wurde gestern noch erzählt, demnächst sei mit einem weiteren Update zu rechnen - dies war eine Lüge wie sich heute herausstellte.

Was einige befürchtet hatten, ist nun wahr geworden. Pyranha Bites verlassen ihren alten Publisher und stellen die Arbeiten an Gothic 3 ein. Die vielen Spieler sind natürlich erbost und geben dies im offiziellen JoWood-Forum auch kund. Statements seitens der Offiziellen sucht man bisher vergebens, die Moderatoren bemühen sich verzweifelt, das Chaos einzudämmen. Zu kritische Kommentare verschwinden sang- und klanglos und die Bannrate steigt drastisch. In einer Mitteilung heißt es:

"Piranha Bytes können den von der Community vielfach geäußerten Wünschen nach inhaltlichen Veränderungen im Rahmen eines Patches nicht mehr nachkommen.

Es war angedacht, diesen Patch als Nebenprodukt während der Entwicklung eines AddOns oder eines weiteren Teiles (sowohl als Beigabe zu diesen Produkten als auch als free Download) zur Verfügung zu stellen."

JoWood ist dabei, in einen Teufelskreis hineinzugeraten. Auch bei dem Spiel Die Gilde 2 traten sie als Publisher auf - die Empörung war schon damals groß, weil das Spiel mit einer Unmenge von Bugs auf den Markt kam. Es brauchte mehrere Patches, um einigermaßen (aber immer noch nicht fehlerfrei) spielbar zu werden.

Dieses Video zu Gothic 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Gothic 3

Gothic-Serie



Gothic-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News