Ubisoft: Fusion mit EA?

von Stephen Randles (11. Juni 2007)

In einem Interview mit Gamasutra hat Ubisoft Mitbegründer Yves Guillemot enthüllt, dass der französische Publisher doch eine Fusion mit Electronic Arts (EA) als Geschäftsmöglichkeit sehe. Es steht noch nichts fest, aber Guillemot erklärte die Situation mit folgenden Aussagen:

"Wir überlegen es uns. Unsere erste Wahl ist, die Firma zu organisieren und vergrössern. Unsere zweite Wahl ist, mit der Filmindustrie zusammen zu arbeiten und die dritte und letzte Wahl wäre mit einer anderen Firma zu fusionieren. Unser Ziel ist es, einen grösstmöglichen Anteil des Marktes einzunehmen, wobei eine Umstrukturierung nicht vorausgesetzt wird."

Was könnte das bedeuten für die Gameindustrie, wenn zwei solch große Firmen zu einer einzigen werden?

Kommentar:

Wenn dies passieren würde, gäbe es wohl keine grossen Neuerungen mehr in Ubisofts Hitgames, wie anscheinend Trend ist bei EA. Ich bin klar dagegen, wie viele anderen wahrscheinlich auch.

Kommentare anzeigen
Super Nintendo: Neue Hinweise auf eine Mini-Version der Retro-Konsole aufgetaucht

Super Nintendo: Neue Hinweise auf eine Mini-Version der Retro-Konsole aufgetaucht

Nach dem Erfolg des Nintendo Classic Mini gibt es neue Hinweise, dass nun eine entsprechende "Super Nintendo Entertainm (...) mehr

Weitere News