PSP Update 3.5: Volle Leistung wurde freigeschaltet

von Stephen Randles (24. Juni 2007)

Ende Mai gab es Gerüchte um Sonys PSP Update 3.5, nämlich dass dadurch mehr CPU-Leistung freigeschaltet wurde. Vor kurzem hat Sony bestätigt, dass bisher der CPU-Takt bei 222 MHz lag und mit dem Update 333 MHz ermöglicht wurden. Jedoch ist es nur möglich, diese zusätzliche Leistung mit neuen Spielen anzuwenden und dadurch sinkt die Batterie-Leistung deutlich. Die PSP wurde stark kritisiert wegen der schwachen Batterie-Leistung und eine noch kürzere Laufzeit könnte bei einigen Besitzern für Aufregung sorgen.

Vor dem Update gab es schon modifizierte Firmware, die einen höheren Takt ermöglichte - auch mit Homebrew und älteren Spielen - wobei die Framerate verbessert wurde, aber teilweise entstanden Probleme.

Es ist unbekannt ob in einem zukünftigen Update auch für schon erschienene Spiele mehr Leistung freigeschaltet wird, denn dazu wollte Sony keinen Kommentar abgeben.

Kommentare anzeigen
The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News