Shadowrun & Halo 2 auf XP: Vista Spiele geknackt

von Henning Ohlsen (26. Juni 2007)

Ein US-Unternehmen hat ausschließlich auf Vista laufende PC-Spiele geknackt, um sie XP-kompatibel zu machen. Damit gehören Vista-exklusive Titel erstmal wieder der Vergangenheit an.

Unter der Initiative Games for Windows sollten Titel wie Shadowrun oder Halo 2 das neue Betriebssystem Windows Vista interessanter für den Spieler machen. Dummerweise war der Code, der angeblich nur unter Vista laufenden Titel, nicht so sicher, wie es sich Microsoft vorgestllt hatte.

Programmierer der Firma Falling Leaf Systems knackten und veränderten den Code so, dass die Spiele auch unter Windows XP funktionieren. Eigentlich sollte dies technisch gar nicht möglich sein. Die offizielle Begründung von Microsoft, warum beide Spiele nicht offiziell als XP-Fassung erscheinen: Es sei nicht möglich, die neue Schnittstelle DirectX 10 kompatibel zur XP-Umgebung zu machen, weil die verwendete Grafikkarten-Steuerung erheblich flexibler sei als beim vier Jahre alten System DirectX 9. Offensichtlich geht es doch.

Kommentare anzeigen
Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News