Forza 2: Vorgehen gegen Rechte

von Falko Sczendzina (04. Juli 2007)

Da Forza Motorsport 2 einen extrem umfangreichen Auto-Editor bietet, ist es leider auch Extremisten möglich ihre politischen Einstellungen kund zu geben. Daher haben Microsoft und Turn10 nun eine Seite eingerichtet, auf der ihr Rassisten und andere Publizisten verbotener Symbolik melden könnt. Außerdem könnt ihr dort neben Verbotenem auch Copyright-Verstöße melden.

Bekanntes Beispiel für verbotene "Verschönerungen" im Spiel ist der Spieler Dreamer61, der einen 1957er Mercedes 300SL so abänderte wie ihr es im beistehenden News Icon sehen könnt. Spieletipps möchte hier nicht näher auf die gezeigten Symbole eingehen, jedoch geben wir zu Erinnerung noch mal einen Hinweis auf die Xbox Live-Nutzungsbedingungen:

"Sie werden andere nicht verleumden, mißbrauchen, nötigen, belästigen, bedrohen oder ihre gesetzlichen Rechte (wie Schutz auf Privatsphäre oder Recht der Öffentlichkeit) in sonstiger Weise verletzen. Sie werden keine ungehörigen, gotteslästerlichen, verleumderischen, verletzenden, obszönen, unsittlichen oder ungesetzlichen Themen, Namen, Materialien oder Informationen veröffentlichen, auf die Website stellen, hochladen, verteilen oder verbreiten."

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Forza Motorsport 2

Forza Motorsport-Serie



Forza Motorsport-Serie anzeigen

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News