Führungstausch bei Xbox/EA: Moore verlässt Microsoft

von Falko Sczendzina (18. Juli 2007)

Peter Moore ist Corporate Vice President bei Microsoft Xbox und im Konsolenbereich Microsofts "Nummer Eins"-Aushängeschild des Marketingbereichs, da er charismatisch wie kaum ein anderer mit den Medien umgehen kann. Doch ab dem 30. Juli wird Moore nicht mehr bei Microsoft beschäftigt sein, da er dann seine neue Arbeitsstelle als Präsident von EA Sports antreten wird. Grund hierfür sei, dass Moore zukünftig mehr Zeit mit seiner Familie verbringen wolle. Dies ist für Moore sein zweiter großer Arbeitsplatzwechsel, da er, bevor er 2003 zu Microsoft gekommen ist, Präsident von Sega gewesen war. Moore gilt als Hauptorganisator der Xbox 360-Markteinführung.

Der Nachfolger Moores bei Microsoft ist aber auch kein Unbekannter. Don Mattrick, der bisher als Präsident des EA Sports Mutterkonzerns Electronic Arts tätig war, wird neuer Corporate Vice President of Interactive Entertainment Business bei Microsoft. Die Hintergründe des Austauschs zwischen Microsoft und Electronic Arts sind bis auf Moores Wunsch nach mehr Zeit für die Familie unbekannt beziehungsweise geheim.

Bei MajorNelson.com wurde heute Morgen eine MP3-Audiodatei mit dem Titel "The one where Peter Moore says goodbye" hochgeladen, die ein neues Interview mit Moore enthält, das über Gründe für die Entscheidung des Wechsels, persönliche Highlights der letzten vier Jahre und einen Ausblick für die Zukunft berichtet.

Kommentar:

Wir wünschen Peter Moore viel Glück bei seiner neuen Stelle. Er ist übrigens auch ein großer Halo-Fan und Träger einer Halo 2-Tätowierung, was ihn gleich noch einmal charismatischer erscheinen lässt.

Kommentare anzeigen
Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News