Nintendo auf Erfolgskurs: Sony muss sich geschlagen geben

von Richard Olbrecht (27. Juli 2007)

Einmal mehr zeigt sich, dass die Verkaufsstrategie von Nintendo voll aufgeht. Denn wie Bloomberg berichtet, konnte der japanische Konzern seinen Gewinn im vergangenen Quartal verfünffachen.

Und auch der derzeitige Aktienkurs kann sich sehen lassen. Dieser schoss nach der Bekanntgabe der Geschäftszahlen auf ein Rekordhoch von 61.800 Yen. Dadurch übertrifft der Marktwert von Nintendo (73 Mrd. US-Dollar) den des Konkurrenten Sony (52,8 Mrd. US-Dollar) um rund 38 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahr konnte Nintendo den Gewinn des ersten Quartals verfünffachen. Eine Entwicklung, welche die Führungsspitze optimistisch werden lässt: Die Gewinnprognose des Konzerns wurde für das Gesamtjahr auf den Rekordbetrag von 245 Milliarden Yen (1,48 Mrd. Euro) heraufgesetzt. Im Vergleich zu der Prognose im April dieses Jahres handelt es sich also um ein Plus von satten 41 Prozent.

Aufgrund der ausgesprochen hohen Verkaufszahlen der Wii-Konsole wurde das Absatzziel auf 16,5 Millionen Stück erhöht. Zum Vergleich: Das gesetzte Ziel der Firma Sony für deren Playstation 3 beträgt 11 Millionen Stück.

Im ersten Quartal verdoppelte Nintendo den operativen Gewinn. Dieser Betrug 90,6 Mrd. Yen (547,4 Mio. Euro).

Kommentare anzeigen
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News