QuakeCon 2007: Crysis, Quake und Co

von Mark Hübschmann (05. August 2007)

Nicht nur die BlizzCon sorgt dieser Tage für Aufregung. Auch im Zuge der stattfindenden QuakeCon 2007 wurden viele interessante Ankündigungen gemacht.

So ist Crytek mittlerweile zuversichtlich, den 16. November 2007 als Crysis-Release-Termin einhalten zu können. Man sei gut in der Zeit und müsse nur noch letzte Balancing-Änderungen vornehmen, sowie einige Bugs beseitigen.

id Software lässt gleich mehrere Katzen auf einmal aus dem Sack. So ist es nun möglich über ValvesSteam-Plattform zahlreiche Klassiker des Entwicklers zu spielen. Für Retrofreunde aus deutschen Landen ist das Angebot allerdings eher ernüchternd, da bis auf Commander Keen und Doom 3 alle Spiele indiziert oder verboten, und somit hier nicht erhältlich sind. Für Spiele wie Heretic, Hexen und Return to Castle Wolfenstein müssen wir also weiterhin den Importhändler unseres Vertrauens bemühen.

Für letzt genanntes Spiel wurde gleichzeitig ein Nachfolger angekündigt, an der Raven Software sowie Threewave Software mitarbeiten sollen. Threewave soll vor allem im Multiplayer-Part neue Ideen einbringen.

Auch für Nintendo-Fans gibt es Neuigkeiten. So soll ein Ableger der Quake-Reihe für den Nintendo DS erscheinen. Ob es eine Neuentwicklung oder doch eine Umsetzung eines alten Teils wird, ist allerdings noch unklar.

Dieses Video zu Crysis schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Crysis

Crysis-Serie


Crysis-Serie anzeigen

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News