Electronic Arts: Tiburon Gründer geht zu Microsoft

von Falko Sczendzina (09. August 2007)

Nachdem der ehemalige EA Sports-Boss Don Mattrick der neue Chef Microsofts Xbox 360-Abteilung geworden war, hat nun mit John Schappert ein weiteres hochrangiges Electronic Arts-Mitglied den Konzern in Richtung Microsoft verlassen.

Schappert ist der Gründer der Tiburon Studios, welche eines von EAs erfolgreichsten und zudem auch hauseigenes Entwicklungsstudio sind, und wird künftig sein Geld als "Vice President of Live, software and services" verdienen. Damit wird er eine leitende Position in der Betreuung von Xbox Live und Games for Windows Live einnehmen. Außerdem werden ab dem 20. August die Microsoft Casual Games, der Windows Live Messenger, die Windows Games und die Xbox Live Arcade Games unter seinen Aufsichtsbereich fallen.

Kommentare anzeigen
Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Wer in Destiny alles erlebt hat und im September den Sprung zu Destiny 2 wagt, wird von Bungie entsprechend belohnt. In (...) mehr

Weitere News