Guitar Hero 3: Metallica-Anwälte klagen

von Alex Neubauer (15. August 2007)

Die Anwälte der berühmten Rock-Band Metallica klagen gegen die Macher von Guitar Hero III (Lied: One) und Rock Band wegen angeblichen Verstößen gegen das Lizenzgesetz.

Das Problem sehen die Anwälte bei den Spielern, denn diese könnten die Lieder illegal verbreiten und damit Metallica schaden. Ein Sprecher der Band äußerte sich dazu bereits: Sie befürchten dadurch schlechtere Verkäufe ihrer Platten zu erwirtschaften.

Jedoch hatte Metallica schon auf ihrer Homepage für Guitar Hero III mit ihrem Song geworben. Dies ist demnach ein Widerspruch.

Als "Antwort" äußerten sich die Macher, indem sie davon sprachen, dass sie keine Probleme erkennen würden, da sie die Lizenzen gekauft hätten und damit diese Songs legal in dem Spiel bringen dürften.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Schon 2000 war Metallica hart gegen illegale Files im Internetportal Napster vorgegangen, indem sie die Uploader von Metallica-Liedern angezeigt hatten und deswegen Verfahren gegen diese Uploader eingeleitet worden waren.

Das Spiel wurde für den 28.Oktober 2007 angekündigt.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Guitar Hero 3

Guitar Hero-Serie



Guitar Hero-Serie anzeigen

WASD - Die deutsche Videospiel-Bibel will international werden

WASD - Die deutsche Videospiel-Bibel will international werden

Die WASD ist wohl das ambitionierteste Videospielmagazin Deutschlands, in jedem Fall aber das dickste: Alle sechs Mona (...) mehr

Weitere News