BioShock macht Probleme: Aktivierungs-Server down

von Stephen Randles (27. August 2007)

Beim Launch von BioShock sind für PC-User zahlreiche Probleme aufgetaucht, denn das Spiel war so beliebt, dass die vielen Anfragen der User die Server von 2k Games abstürzen liessen. Somit konnten viele Käufer ihre Kopie von BioShock nicht aktivieren und hielten eine nutzlose Spiel-DVD in der Hand, denn die Aktivierung wird bei der Installation vorausgesetzt. Ausserdem war der Kopierschutz zu streng und man konnte das Spiel höchstens dreimal auf dem gleichen Computer installieren - bei defekten Installationen eine rechte Qual.

2k Games liess die Probleme möglichst schnell beheben und die Aktivierungs-Server kamen innerhalb kurzer Zeit wieder online, aber es wurden auch zusätzliche Änderungen vorgenommen. Jetzt kann man eine Kopie von BioShock auf bis zu fünf verschiedenen PCs installieren. Immerhin ein Fortschritt, vorher waren nur zwei Installation pro Spiel erlaubt. Zudem kann die Kopie des Spiels auf jedem der fünf PCs nicht mehr drei, sondern fünf Mal neu installiert werden. Diese Limitierung ist deutlich strenger als bei anderen Titeln, bei denen meistens nur ein Installations-Code eingegeben werden muss.

Momentan wird an einem Programm gearbeitet, womit man die Rechte von einem PC mit einer BioShock-Installation entfernen kann, um sie auf einem anderen PC zu übertragen - es soll etwa wie mit Steam oder iTunes funktionieren.

Wer Probleme mit dem Kopierschutz auf der DVD hatte, kann sich ebenfalls freuen, denn jetzt hat 2k Games zusätzlich zu ihrem eigenen Support den Leuten bei SecuROM erlaubt, Gamer bei der Behebung ihrer Probleme behilflich zu sein, um schneller eine Lösung zu finden.

Bezüglich dem eher nebensächlichen Widescreen-Problem, wo der Blickwinkel im Vergleich zu 4:3-Bildschirmen etwas kleiner ist, konnte der Entwickler bestätigen, dass man etwas dagegen unternehmen wird.

"BioShock ist ein bahnbrechendes Erlebnis und wir wollen nicht, dass sich jemand benachteiligt fühlt. Wir arbeiten momentan an einem Update, das PC-Benutzern erlauben soll, den horizontalen Blickwinkel zu erweitern. Es wird auch überlegt, ob für die Xbox 360-Umsetzung ein solches Update angeboten wird."

Dieses Video zu Bioshock schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Bioshock

Bioshock-Serie


Bioshock-Serie anzeigen

Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Oft folgt einem erfolgreichen Film ein Spiel für das Handy. Bei Assassin's Creed zum Beispiel gab es erst die Spie (...) mehr

Weitere News