Tomb Raider: Wer kauft Lara Croft?

von Henning Ohlsen (06. September 2007)

Gehört die Marke Tomb Raider bald zu einem anderen Konzern? Möglich ist es. Laut dem englischen Magazin "Guardian" gibt es Verhandlungsgespräche zwischen SCi Games, den Erfindern der Abenteuer rund um Lara Croft, und verschiedenen Interessenten.

Der "Guardian" will herausgefunden haben, dass möglicherweise Ubisoft hinter dem Angebot für SCi steckt. Die französische Firma wird in nächster Zeit mit namhaften Action-Titeln auftrumpfen: Haze, Assassin's Creed oder Brothers in Arms, um nur einige zu nennen. Da würde sich ein weiteres Topspiel wie Tomb Raider sehr gut im Portfolio machen. Die Frage ist jedoch, ob Eidos, der langjährige Publisher von Lara Croft und Co., dies zulassen würde. Sie würden dadurch sehr stark an Konkurrenzfähigkeit verlieren.

Die britische Presse berichtet aber auch von anderen großen Spielefirmen, die hinter dem Angebot stecken könnten. Unter anderem traut sie Electronic Arts einen Übernahmeversuch zu. Angesichts der kartellrechtlichen Beschränkungen in Europa sowie den USA, die dem Groß-Publisher schon die Beteiligung an Ubisoft erschwerten, ist eine Verschmelzung mit EA aber wohl nicht zu erwarten. Als weiterer Kandidat wird Sony Computer Entertainment genannt.

Die besten Karten für eine Übernahme soll Time Warner haben. Der US-Medienkonzern sei zwar auch schon lange im Spielesektor aktiv, aber gerade im Bereich der Actionspiele noch nicht so stark vertreten.

Kommentare anzeigen
Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News