Tod durch Zocken: Chinese stirbt in Internetcafe

von Richard Olbrecht (18. September 2007)

Drei Tage und Nächte lang hat ein Chinese in einem Internetcafe durchgespielt, bis er schließlich tot umgefallen ist. So berichtet es CNN.com. Der etwa 30-jährige Mann sei am Samstagnachmittag in Guangzhou vor Erschöpfung gestorben.

Wiederbelebungs-Versuche von hinzugerufenen Sanitätern sind fehlgeschlagen. Was den Dauer-Spieler an den Bildschirm gefesselt hat, ist derzeit unklar.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Xbox One: Der Original Controller der Xbox kehrt zurück

Xbox One: Der Original Controller der Xbox kehrt zurück

Er war groß, unhandlich und hat später den Spitznamen "The Duke" erhalten: Der erste Controller für die (...) mehr

Weitere News