Halo 3: Bungie schummelt bei der Auflösung

von Stefan Bien (30. September 2007)

Das gerade erschienene Halo 3 von Bungie schummelt bei der Auflösung. Denn die Microsoft Game Studios, die im Jahr 2000 den Entwickler Bungie gekauft hatten, haben auf der E3 2005 versprochen, dass alle Xbox 360 Spiele mit HD-Auflösung ausgeliefert werden würden, jedoch gerade Bungies neuer Prachtshooter hat keine volle HD-Auflösung.

Dies wurde bekannt nachdem einige Fans bei einem Anfall extremer Langeweile angefangen hatten, die Pixel zu zählen. Bungie selbst hat dies auf Nachfrage auch nicht geleugnet, sie begründen die niedrige Auflösung damit, dass sie alle Teile des Spiels mit dem Feature HDR in ein besonders realistisches Licht setzten wollten, jedoch dabei auf eine konstante Framerate nicht verzichten wollten.

Halo 3 ist mit der kleineren Auflösung nicht das erste Spiel auf der Xbox 360, das nicht die volle HD-Auflösung bietet. Zum Vergleich: Die HD-Auflösung der Xbox 360 beträgt 720p(1280720), *Halo 3** nutzt jedoch nur 640p(1138640). In der Vergangenheit haben Spiele wie *Project Gotham Racing 3** mit 600p bereits ein ähnliches Verfahren angewendet, um eine konstante Framerate garantieren zu können.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Halo 3

Halo-Serie



Halo-Serie anzeigen

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News