Bungie Gerücht: Bye, Bye Microsoft *Update

von Falko Sczendzina (03. Oktober 2007)

Nachdem wir gestern von dem Gerücht berichtet hatten, dass der Halo-Macher***Bungie* den Mutterkonzern Microsoft Game Studios verlassen hätte und nachdem wir dieses Gerücht bereits als Humbug abtaten, vermeldet nun GameInformer, dass an diesem Gerücht tatsächlich ein wahrer Kern sein könnte. So will man erfahren haben, dass sich Bungie möglicherweise tatsächlich von Microsoft für eine enorme, aber nicht genannte, Summe freigekauft habe, während Microsoft aber Halo-Rechtehalter bliebe und sich das Recht gesichert habe zukünftig Bungies Erst-Publisher zu bleiben.

Dem entgegen berichtet GameInformer aber auch, dass Microsoft auf Anfrage dieses verlauten ließ: "Es hat eine solche Ankündigung nicht gegeben. Wir feiern weiterhin den enormen Erfolg des globalen Phänomen, das Halo 3 ist."

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Halo 3

Halo-Serie



Halo-Serie anzeigen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News