Dementium - The Ward: Survival-Horor auf dem DS

von Philip Ulc (07. Oktober 2007)

Entwickler Renegade Kid bringt zum Herbst dieses Jahres das Horror-Game Dementium - The Ward auf den deutschen Spielemarkt.

Das Spiel bedient sich der Ego-Shooter-Perspektive, garniert es mit Survival-Horror Elementen und einer kleinen Prise Rätseleinlage.

Grafisch soll es fast alles aus Nintendo's Handheld herauskitzeln. Das kommt besonders bei den abscheulichen Kreaturen zur Geltung, die sich übermächtig gegen den Helden des Spiels stemmen. Dieser ist ein junger Mann, der in einem heruntergekommenen Krankenhaus aufwacht und keinerlei Erinnerung darüber hat, was ihn in diese Anstalt verschlagen haben könnte.

Im Laufe des Horror-Trips begegnen ihm eine Menge grotesker Insassen, die mit einer Vielzahl an Waffen wie Schlagstock, Pistole oder Kettensäge unschädlich gemacht werden. Das Gegneraufkommen ist vielfältig und bewegt sich von klassischen Zombies, über fleischfressende Insekten, hin zu riesigen, entstellten Monstrositäten.

Der Touchscreen wird zum Zielen benutzt, ein Multiplayer-Modus zum gemeinsamen Kampf soll auch integriert werden.

Kommentare anzeigen
Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News