Nintendo: Preissenkung bleibt aus

von Philip Ulc (13. Oktober 2007)

Nintendo wird in absehbarer Zeit den Preis ihrer aktuellen Konsole, die Wii, nicht ändern.

Im Zuge allgemeiner Preissenkungen von Konsolen wie Xbox 360 oder Sony's Playstation 3 wird die Nintendo- Konsole weiterhin für 249 US-Dollar in den USA angeboten. George Harrision, Senior Vice President des Marketings von Nintendo America sagt, man verkaufe nach wie vor so schnell wie man produzieren könne.

Laut Marktforschung der NPD Group verkauft Nintendo zurzeit monatlich 400.000 Exemplare der Wii - die Nachfrage ist nach wie vor groß, weshalb eine Reduzierung des Preises zur Ankurbelung des Hardware-Verkaufs nicht sinnvoll wäre. Eher wird davor gewarnt, dass zum Weihnachtsgeschäft vielleicht nicht jeder eine Wii ergattern könnte.

Der Verkaufspreis in Deutschland wird daher vermutlich auch bei unverbindlichen 249 Euro verbleiben.

Hat dir "Nintendo: Preissenkung bleibt aus von Philip Ulc" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen
Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in (...) mehr

Weitere News