Timeshift: Freud' und Leid

von Philip Ulc (17. Oktober 2007)

Der von Sierra Games entwickelte Egoshooter Timeshift ist endlich fertig und wird sogar früher als bisher angenommen veröffentlicht.

Das Spiel befindet sich als Gold-Status gerade in den Presswerken. Das ist die gute Neuigkeit um den seit ungefähr 3 Jahren in Entwicklung stehenden Zeitreise-Shooter. Die schlechte Botschaft ereilte uns heute Nachmittag.

Wie die USK entschieden hat, erhält die deutsche Version des First-Person-Shooter keine Jugendfreigabe und ist somit erst für Spieler ab 18 Jahren zugänglich. Nach Monaten der Entwicklungsschwierigkeiten und Namens- und Vertriebsrechten ein weiterer Rückschlag für das ambitionierte Projekt, dessen spielerisches Kernstück die mannigfaltige Manipulation der Zeit ist.

Die Version für PC und Xbox 360 erscheint am 30. Oktober, die PS3-Fassung kommt am 4. Dezember in die Händlerregale.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Timeshift
Gears of War 4: Microsoft gleicht Serverprobleme aus

Gears of War 4: Microsoft gleicht Serverprobleme aus

Wenn es irgendwo einen Mehrspieler-Modus gibt, dann ist meistens die Chance recht hoch, dass dieser irgendwann einmal u (...) mehr

Weitere News