E for All: Erfolgreiches Debüt

von Philip Ulc (22. Oktober 2007)

Die neue Messe für Video- und Computerspiele, die Entertainment Expo for All, hat ihr Debüt erfolgreich hinter sich gebracht.

Das sehen zumindest die Veranstalter so und attestieren der E for All vollen Erfolg. Vom 18. - 21. Oktober tummelten sich über 1100 Journalisten aus der ganzen Welt in den Ausstellungsräumen im Los Angeles Convention Center zu Kalifornien.

Die Nachfolge-Messe der berühmten E3 wollte vor allem den Privatbesucher ansprechen und zahlreich an die Stände der 70 Entwickler und Publisher locken. Dies geschah im direkten Vergleich nicht ganz, immerhin mehr als 18.000 interessierte Spiele-Fans haben sich in die Messehallen eingefunden.

Die zweite Ausgabe der E for All für 2008 ist bereits geplant und wird voraussichtlich im späten August stattfinden. Etwa direkte Konkurrenz zur bereits etablierten Games Convention in Leipzig?

Kommentare anzeigen
Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News