Xbox 360: Kein eingebautes HD-DVD-Laufwerk

von Josef Dietl (24. Oktober 2007)

Die Xbox 360 wird auch weiterhin über kein eingebautes HD-DVD-Laufwerk verfügen. Dies bestätigte ein Sprecher von Toshiba bei Nachforschungen des britischen Magazins Stuff. Weiterhin soll die gerüchteweise Erweiterung des Funktionsumfangs der Xbox 360 entgegen den Vermutungen auch nicht mit WLAN-Fähigkeit und einem TV-Tuner für Full-HD-Wiedergabe erweitert werden.

Ende letzter Woche waren zwar Gerüchte über eine neue Version von Microsoft*s Konsole aufgekommen, jedoch ist nach offiziellen Angaben von Seiten *Toshiba*s **keine Zusammenarbeit* mit dem amerikanischen Konzern geplant. Genauer sei man beim japanischen Konzern auch nicht gewillt Kommentare zu Produkten, die nicht mit der Firma in Zusammenhang stehen, abzugeben:

"Toshiba kann zu den Sachverhalten keinen Kommentar abgehen. Die Xbox 360 ist kein Produkt Toshibas. Mit uns hat dieses Thema jedenfalls nichts zu tun. Was wir jedoch wissen ist, dass Microsoft nicht vor hat, ein HD-DVD-Laufwerk einzubauen..."

Der Grund hierfür ist wohl darin zu sehen, dass mit einem integrierten HD-DVD-Laufwerk zwar der Funktionsumfang erweitert werden würde, aber folglich auch der Konsolenpreis angehoben werden müsste. In Konsequenz würde dies bedeuten, dass das bisherige Plus gegenüber der Playstation 3, der niedrigere Preis, verloren gehen und man sich in eine direktere Wettbewerbssituation zu Sony*s Konsole begeben würde. Von Seiten des *Microsoft-Konzerns lässt sowohl eine Bestätigung als auch ein Dementi bisher auf sich warten.

Kommentare anzeigen
Dauntless: Neues Spiel ehemaliger "League of Legends"-Entwickler

Dauntless: Neues Spiel ehemaliger "League of Legends"-Entwickler

Anlässlich der Veranstaltung The Game Awards 2016 kündigte das 2014 gegründete Entwicklerstudio Phoenix (...) mehr

Weitere News