Playstation 3: Produktionskostensenkung 2008

von Moritz Richter (29. Oktober 2007)

Sony hat bekannt gegeben, dass sie die Produktionskosten der Playstation 3 ab 2008 senken werden.

Nobuyuki Oneda, Chief Financial Officer von Sony sagte, dass man die Produktionskosten der Playstation 3 um ein Drittel senken will. Dies soll durch eine Verkleinerung des Grafikchips und des Cell-Prozessor ermöglicht werden. Der genaue Betrag der Einsparnis ist nicht bekannt. Umgerechnet macht Sony mit einer Playstation 3 60GB Version rund 240$ Verlust. Der Grund für den Verlust war die Strategie von Sony. Eine Konsole wird beim Verkaufsstart meist billiger verkauft, als sie in der Produktion kostet. Der Gewinn wird dann mit dem Verkauf der Software gemacht. Erst nach ein paar Jahren werden die Bauteile günstiger und man macht auch mit der Hardware Gewinn. Einzig allein Nintendos Wii macht mit jeder verkauften Wii Gewinn.

Dass die Playstation 3 nächstes Jahr auch um ein Drittel im Preis sinken wird, ist jedoch eher unwahrscheinlich.

Hat dir "Playstation 3: Produktionskostensenkung 2008 von Moritz Richter" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen
Spielerprozessoren mit 6 Kernen von Intel: Angriff mit Core i5 und 6 Kernen

Spielerprozessoren mit 6 Kernen von Intel: Angriff mit Core i5 und 6 Kernen

Bildquelle: CPC Hardware Nachdem AMD mit seinen Ryzen-Prozessoren mit sechs und acht Kernen sowie der doppelten Anzahl (...) mehr

Weitere News