Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging: Echtes Jogging doch besser?

von Paul Schmidt (10. November 2007)

Laut einem Artikel der New York Times erreicht das bekannte Gehirnjoggingspiel nicht den versprochenen Effekt.

Laut der Werbung soll Dr. Kawashimas Gehirn Jogging und Dr. Kawashima: Mehr Gehirn Jogging das Gedächtnis als auch das Denkvermögen entschieden verbessern. Eine amerikanische Studie, die in der New York Times veröffentlicht wurde, behauptet jedoch anderes: Die Gehirnforscher haben heraus gefunden, dass nur die Fähigkeiten in den speziellen Übungen durch das Nintendo DS-Spiel verbessert werden. Obwohl diese Übungen ein relativ großes Spektrum abdecken, können keine Fortschritte in der allgemeinen Gehirnfitness erwartet werden.

Wirkliche Leistungsverbesserung des Gehirns kann laut der Studie hingegen nur durch körperlichen Sport, wie 30-60 Minuten wirkliches Joggen erreicht werden.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dr. Kawashimas Gehirn Jogging

Letzte Inhalte zum Spiel

Dr. Kawashima-Serie



Dr. Kawashima-Serie anzeigen

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News