PlayStation 3 in Japan: Sony überholt Nintendo

von Paul Schmidt (19. November 2007)

Kurz vor der Weihnachtszeit hat Sonys Sorgenkind, die Playstation 3, überraschend hohe Verkaufszahlen auf dem japanischen Konsolenmarkt zu verzeichnen.

Anfang des Monats noch im Schatten von Microsofts XBox 360, brachte es die PS3 vergangene Woche auf 55.924 verkaufte Einheiten und überholte damit die Nintendo Wii (34.546 Verkäufe). Grund für diesen Zuwachs ist die neue und vor allem günstigere Version von Sonys Konsole, die bei den Japanern offenbar gut ankommt. Die neue PS3 ist für 39.980 Yen zu haben, was etwa 250 Euro entspricht.

Trotz der für Sony erfreulichen Verkaufszahlen auf dem Konsolengebiet ist der Nintendo DS mit knapp 80.000 verkauften Stücken unerreichte Spitze des Hardwaremarkts.

Kommentare anzeigen
Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Auch wenn Nintendo die neue Konsole Nintendo Switch mittlerweile offiziell vorgestellt hat, reißen die Gerüc (...) mehr

Weitere News