Nintendo mit Open Source?: Homebrew-Entwicklung

von Stefan Bien (06. Dezember 2007)

Nintendo arbeitet testweise an einem Open-Source-Betriebssystem.

Dies hat jetzt das amerikanische Videospieleportal Gamasutra herausgefunden. Das Betriebssystem verwendet eine Version der Squeak-Skriptsprache. Das System wird von Nintendo selbst als Forschungssystem tituliert und hat demnach noch keinen konkreten Anwendungszweck. Die letzte Version wurde im Oktober 2006 Online gestellt, was aber nicht ausschließt, dass Nintendo auch weiterhin am System arbeitet. Ein Experte sagte über das Betriebssystem, dass es vielleicht der erste Schritt von Nintendo in Richtung einer eigenen Homebrew-Entwicklungsumgebung wie Microsoft XNA ist, da das System später relativ einfach vom PC auf die PowerPc-Architektur der Wii übertragen lässt. Allerdings kann niemand mit Gewissheit sagen, was Nintendo genau plant.

Kommentare anzeigen
Outlast 2: "Weltweit nur eine Version" - in Australien doch nicht gebannt

Outlast 2: "Weltweit nur eine Version" - in Australien doch nicht gebannt

Nachdem das Horrorspiel Outlast 2 zuvor aufgrund von Szenen sexueller Gewalt in Australien gebannt wurde, gibt es nun e (...) mehr

Weitere News