Nintendo Wii: Hilft Schlaganfall Patienten

von Salvatore Noto (10. Dezember 2007)

Die Wii kann eigentlich mehr als nur Spaß vermitteln, denn wie ein Arzt aus dem kanadischen Alberta nun beweist, benutzt der Therapeut Franklin Perry die Wii um beispielsweise bei Schlaganfall-Patienten bei der Rehabilitation zu helfen. Dreimal die Woche für je 30 Minuten lässt er die Patienten mit der Wii üben, welche nicht nur sehr motivierend wirken würde, sondern auch hilft die nächste Stufe der Rehabilitation zu erreichen.

Perry betont, dass er nicht von Nintendo bezahlt werde. Er wäre selbst auf die Idee gekommen die Wii zur Unterstützung der Reha einzusetzen.

Kommentare anzeigen
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News