Nintendo bemüht: Lieferzeiten und Third - Parties

von Josef Dietl (15. Dezember 2007)

Nintendo ist bemüht bessere Lieferzeiten zu erreichen und die Third - Partie - Qualität zu erhöhen. Dies brachte Reggie Fils - Aime, der Präsident von Nintendo*s Nord - Amerika - Abteilung, in einem Telefoninterview mit den Kollegen von *Kotaku zum Ausdruck. Gerade die Probleme eine ausreichende Menge Wii - Konsolen auf den Markt bringen, die einem Analysten zufolge Nintendo im Weihnachtsgeschäft über ein Milliarde US - Dollar kosten könnten, sollen durch spezielle Projekte mit Händlern gelöst werden.

So hat der Hersteller unter anderem mit GameStop Verträge abgeschlossen, nach denen ein Kunde, der bei diesem Händler bis spätestens 21. Dezember eine Wii vorbestellt und diese dann auch gleich komplett bezahlt, seine Konsole garantiert im Januar 2008 erhalten soll. Fils - Aime bestätigte weiterhin, dass man in den USA sechs großen Handelsketten, worunter sich Best Buy, Target und Wal-Mart befinden, in der Zeit bis Weihnachten mit deutlich größeren Mengen an Konsolen versorgen wird. Fils - Aime bezog in dem Interview ebenfalls Stellung zur allgemein schlechten Qualität von Third - Partie - Titeln auf der Wii - Konsole. Seiner Meinung nach liegt der Grund dafür in der mangelnden Erfahrung der Entwickler mit den speziellen Features des Systems:

"Wenn die Publisher beginnen zu verstehen, wie man Vorteile aus den einzigartigen Aspekten der Steuerung ziehen kann, dann wird man bessere und bessere Spiele sehen. Wir haben jetzt schon ein gewisses Anforderungsprofil mit bestimmten Schlüsselaspekten, die Publisher erfüllen müssen, um auf unserem System produzieren zu dürfen... Nintendo arbeitet auch Hand in Hand mit den Publishern um die eigenen Erfahrungen mit der Technologie mit ihnen zu teilen."

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Ob Nintendo in Anbetracht dieser Probleme seinen Verkaufsvorsprung gegenüber der Konkurrenz von Sony und Microsoft halten kann, wird das Jahr 2008 zeigen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News