Deutscher Computerspielepreis: Konzept in Arbeit

von Richard Olbrecht (22. Dezember 2007)

Heutzutage gibt es allerlei verschiedene Auszeichnungen für Computerspiele. Neben großen Verleihungen wie dem Deutschen Entwicklerpreis besitzt so gut wie jedes Magazin seinen eigenen Award.

Doch nun will auch die Bundesregierung einen Preis vergeben, den Deutschen Computerspielepreis. So schreibt es die Saarbrücker Zeitung in der heutigen Samstagsausgabe. Weiter heißt es, dass Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU, Foto rechts) derzeit ein Konzept erarbeitet, das vom Bundestag im Frühjahr verabschiedet werden soll.

Mit der Auszeichnung wolle man innovative Konzepte und Seiteneinsteiger unterstützen, erklärt Jörg Taus, Medienexperte der SPD-Fraktion. Denn neben Ruhm und Ehre erwartet die Gewinner ein Preisgeld von rund 300.000 Euro.

Kommentare anzeigen
Red Dead Redemption 2: Händler nennt möglichen Veröffentlichungstermin

Red Dead Redemption 2: Händler nennt möglichen Veröffentlichungstermin

Seit der Ankündigung und dem ersten Video im Oktober 2016 ist es von offizieller Seite sehr ruhig um Red Dead Rede (...) mehr

Weitere News