Wii spielen mit dem Kopf: Ein Professor hat eine Idee

von Simon Winzer (23. Dezember 2007)

Johnny Lee, der an der Carnegie Mellon University arbeitet, hat nach seiner Idee mit dem Whiteboard-Mod eine weitere veröffentlicht. Nach seinem neuen Konzept solle es bald möglich sein, dass die Wii durch Infrarot-Sensoren auch Kopfbewegungen akkzeptiert.

In der Theorie sei dies auf jeden Fall möglich und wird vielleicht in die Praxis umgesetzt. So ist es vielleicht bald möglich, in Fußballspielen Kopfbälle mit einer Kopfbewegung auszuführen etc.

Eine Präsentation gibt es hier

Kommentare anzeigen
Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News