World of Warcraft: Junge spielt sich ins Koma

von Thomas Zühlsdorf (14. Januar 2008)

Im belgischen La Louvière fiel ein 15-jähriger Spieler nach intensivstem World of Wacraft spielen erschöpft ins Koma. Nach Aussage der Zeitung Het Nieuwsblad op Zondag dauerte es knapp einen Tag, bis er im Krankenhaus wieder zu sich kam.

Dem Magazin La Capitale gegenüber äußerte sich der Junge mit den Worten: "Ich bin süchtig. Normalerweise habe ich bis 4 oder 6 Uhr Morgens gespielt und bin dann erst ins Bett gegangen. Oft habe ich aber auch die ganze Nacht durchgezockt." Wach hielt er sich dabei mit Kaffee und Energy-Drinks.

Die Mutter des Jungen möchte nun härter durchgreifen. Wenn sie damals die Kinder vom Computer weg haben wollte, reagierten diese sehr aggressiv. Das soll sich nun ändern.

Dieses Video zu WoW schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

World of Warcraft

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

Red Dead Redemption 2: Händler nennt möglichen Veröffentlichungstermin

Red Dead Redemption 2: Händler nennt möglichen Veröffentlichungstermin

Seit der Ankündigung und dem ersten Video im Oktober 2016 ist es von offizieller Seite sehr ruhig um Red Dead Rede (...) mehr

Weitere News