Playstation 3: Erste schwarze Zahlen

von Josef Dietl (31. Januar 2008)

Sony hat mit seiner HD-fähigen Konsole den Break-Even-Point erreicht. Wie die Konzernführung heute mitteilt, hat das Rekordgeschäft der Playstation 3 im dritten Geschäftsquartal 2007 dazu geführt, dass der Gewinn im Zeitraum von Oktober bis Dezember um 25 Prozent auf knapp 1,3 Milliarden Euro angestiegen ist und man somit endlich kostendeckend produzieren könne.

Der gesamte Umsatz des Unternehmens stieg um 10 Prozent auf insgesamt 18 Millarden Euro. Als hauptverantwortlich für die Entwicklung im Konsolensektor gelten sowohl die Preissenkung der Playstation 3 als auch die Halbierung der Produktionskosten.

Kommentare anzeigen
Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News