Intel: Bürodurchsuchung

von Jascha Eul (12. Februar 2008)

Nachdem Vorwürfe laut geworden waren, dass Intel PC-Hersteller und -Händler besticht, damit den eigenen Produkten Vorrang gewährt wird, wurden heute Büros von Intel in München durchsucht. Auch bekam Media-Markts Zentrale einen Besuch von EU-Ermittlern, da auch bei Media-Markt Intel-PCs verkauft werden. Media-Markt und Intel sagten beide, dass man mit den Behörden kooperieren wolle.

Kommentare anzeigen
AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

Erst im März stellte AMD seine neue CPU „Ryzen“ vor, die besonders in Anwendungen gegen Intels teuerst (...) mehr

Weitere News