Microsoft: Interesse an Epic Games?

von Marcel Källner (18. Februar 2008)

Wie Travis Moses, Assistant-Editor der US-amerikanischen Videospielzeitschrift Gamepro, behauptet, soll Microsoft immenses Interesse für den Entwickler Epic Games bekunden und diesen angeblich für 1 Milliarde US-Dollar kaufen wollen.

Microsoft würde dadurch nicht nur immense Vorteile bei der Spieleprogrammierung gewinnen, sondern auch durch die zu Epic Games gehörende Unreal Engine 3 auch ordentlich Lizenzgebühren eintreiben.

Ob die Gerüchte einer Übernahme wirkich wahr sind, wird sich noch zeigen, da sich weder Microsoft noch Epic Games bisher zu den Behauptungen geäußert haben.

Kommentare anzeigen
Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News