Take2-Aktie auf Rekordhoch: Um 50 Prozent gestiegen

von Marcel Källner (26. Februar 2008)

Die Aktie des Hauses Take2 kann sich derzeit an einem extrem hohen Wert erfreuen und stieg allein am gestrigen Tag auf ein Rekordhoch von 26,8 US-Dollar, was eine Steigerung von fast 50 Prozent bedeutet.

Grund dafür ist sicherlich unter anderem, das Branchenriese Electronic Arts offenkundig Interesse am Erwerb von Take2 geäußert hat (wir berichteten) und auch schon versuchte, Take2 für knapp zwei Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Da Take2 aber einen Toptitel wie GTA IV im Gepäck hat, denkt Strauss Zelnick, der Vorsitzende bei Take2, gar nicht daran, auch nur einen Schritt in Richtung EA zu unternehmen. Take2 bezeichnete das Angebot von EA in einem offiziellen Statement sogar als opportunistisch.

Der Erfolg der Aktie gibt Take2 Recht, da EA pro Aktie 26 US-Dollar geboten hat. Nachdem die Aktie jetzt allerdings um 50 Prozent gestiegen ist, werden andere Zahlen ins Gespräch kommen müssen, um den Vorstand von Take2 zum Verkauf der Firma zu bewegen.

Kommentare anzeigen
Red Dead Redemption 2: Händler nennt möglichen Veröffentlichungstermin

Red Dead Redemption 2: Händler nennt möglichen Veröffentlichungstermin

Seit der Ankündigung und dem ersten Video im Oktober 2016 ist es von offizieller Seite sehr ruhig um Red Dead Rede (...) mehr

Weitere News