GC 2008: Gewaltiges Eröffnungskonzert

von Moritz Richter (27. Februar 2008)

Seit einiger Zeit ist es bekannt, dass die Games Convention 2009 nicht mehr in Leipzig stattfinden wird (wir berichteten). Dennoch soll die letzte GC etwas ganz Besonderes werden. Dieses Jahr erwartet die Besucher ein Eröffnungskonzerts der etwas anderen Art.

Das traditionelle Eröffnungskonzert der GC gehörte immer zu den Highlights der Messe. Was jährlich immer von einem kleinen Orchester im Gewandhaus von Leipzig gespielt wurde, wird es in dieser Art nicht mehr geben. Stattdessen lädt die Arena Leipzig für ein spektakuläres Event ein. Mit bis zu 6000 Plätzen sollen neue Besucher gelockt werden.

Video Games Live heißt das neue Konzert-Event und ist schon in den USA sehr bekannt. Das riesige Symphonieorchester und die anderen weltbekannten Orchester und Chöre werden mit einer riesigen Lasershow und Ausschnitten aus alten Retro-Klassikern mitgestaltet.

Zu den gespielten Melodien gehören u.a. Stücke aus Zelda, Metal Gear Solid und Final Fantasy. So wird auch den Besuchern die Gelegenheit geboten, diese Spiele zu spielen. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier.

Die Karten für das Eröffnungskonzert könnt ihr euch hier kaufen.

Kommentare anzeigen
AMD Ryzen: Neue Prozessoren sind schnell und günstiger als die Konkurrenz

AMD Ryzen: Neue Prozessoren sind schnell und günstiger als die Konkurrenz

Bei Desktop-Prozessoren gibt es offenbar endlich wieder einen Wettbewerb: AMD hat auf dem Tech Day in San Francisco die (...) mehr

Weitere News