Bully - Die Ehrenrunde: Rockstar behebt Bugs

von Stephen Randles (07. März 2008)

Obwohl Bully: Die Ehrenrunde bei Kritikern gut angekommen ist, scheinen einige Probleme bei Spielern der Xbox 360-Version aufzutauchen, welche das Spielerlebnis beeinträchtigen. Es ist unbekannt ob die Probleme weit verbreitet sind, doch auf diversen Spielewebseiten reklamieren Benutzer, dass in der Xbox 360-Umsetzung des Spiels Performance-Probleme auftauchen - unter anderem soll die Framerate oft zu tief sein, was die Spielbarkeit vermindert. Zudem kommt es vor, dass Sounds verzerrt oder gar nicht erst abgespielt werden und teilweise stürzt das Spiel einfach ab.

Rockstar Games, der Entwickler des Spiels, liess den besorgten Spielern eine positive Nachricht: Der Präsident des Entwicklerstudios, Sam Houser, versprach, dass rund um die Uhr an einer Lösung zu den Problemen gearbeitet wird. Angeblich sollen in der Testphase keine derartigen Probleme entdeckt worden sein und die Bugs sollen nur auf älteren Xbox-Konsolen zum Vorschein kommen.

Dieses Video zu Bully schon gesehen?

"Wir würden nie ein unfertiges Produkt veröffentlichen - wir haben es noch nie gemacht und werden es auch nicht in Zukunft tun. Wir entschuldigen uns bei allen Spielern, die von diesen Problemen betroffen sind.", kommentierte Houser.

Bully: Die Ehrenrunde ist gestern für Xbox 360 und Nintendo Wii erschienen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Bully - Die Ehrenrunde
PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Bully - Die Ehrenrunde

Alle Meinungen