Sony PSP Firmwareupdate: Bringt GPS und Messenger

von Marcel Källner (21. März 2008)

Lediglich 24,5MB ist Sonys aktuelle PSP-Firmware in Version 3.93 groß. Unter anderem stattet sie die mobile Spiele-Konsole mit neuen Webradioplayern aus. Aber vor allem die Anwender der älteren PSP-Versionen dürften sich über das Update freuen. Der Go!-Messenger, der seit der letzten Firmware lediglich als Icon vorhanden war, funktioniert nun in seinem vollem Umfang.

Damit telefonieren PSP-User über VoIP (Voice over IP) völlig kostenlos miteinander, benötigt wird dafür nur ein Headset, welches schon länger im Handel erhältlich ist. Für rund 14 Euro erhält man dann sogar eine eigene Telefonnummer, mit der man von überall aus erreichbar ist.

Zum Go!-Messenger passend dazu ist auch der Go!-Explorer verfügbar, der leider nur auf den Slim- und Lite-Modellen läuft. Um damit die PSP zum Navigationssystem umzumodelieren, ist jedoch etwas Hardware nötig.

Das Einstiegspaket kostet knapp 120 Euro und enthält Kartenmaterial und Navi-Software auf einer Universal Media Disc sowie ein GPS-Empfänger-Modul zum Anstecken an die PSP.

Für 30 Euro mehr, also 150 Euro, legt Sony auch eine Autohalterung und einen Adapter für den im Auto befindlichen Zigarettenanzünder bei.

Kommentare anzeigen
Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News