Paramount Pictures: Einstieg als Publisher

von Josef Dietl (31. März 2008)

Das Filmstudio Paramount Pictures wird in Zukunft PC- und Videospiele vertreiben. Dies gaben Vertreter der US-amerikanischen Produktionsfirma in einem Interview mit den Kollegen des Magazines Variety bekannt. Sandi Isaacs, Vize-Präsident von Paramount*s Interactive & Mobile-Sparte, erläuterte, dass man sich vom Markt der großen Spiele mit hohen Produktionskosten jedoch fernhalten wolle. Vielmehr will man sich auf **Casual-, Handheld- und Mobile-Games* konzentrieren. Weiterhin ist in Planung, diese Titel auf mehreren Wegen zu vertreiben:

"Es wird so weitergehen, dass wir Spiele in einigen Fällen selbst vertreiben werden, in anderen Fällen treten wir als Co-Publisher auf oder wir finanzieren die Entwicklung und verkaufen das Projekt an andere Publisher."

Zu der Frage, für welche Systeme man publishen will, wollte man von offizieller Seite noch keine Stellung nehmen. Folgerichtig lies man die Öffentlichkeit auch noch bezüglicher der entsprechenden Spieletitel im Unklaren.

Kommentare anzeigen
RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News