Wii Wheel: Verschleiß von 30 Prototypen

von Philip Ulc (05. April 2008)

In einem "Ask Iwata" Entwicklerinterview gab Nintendo's Chefdesigner Kenichiro Ashida Auskunft über die Planung und den Schaffensprozess des Wii Wheel, der neuesten Steuerungseinheit für die Wii-Konsole, welche kompatibel zum Funracer Mario Kart Wii sein wird.

Die Hardware-Entwickler mussten dabei durch einen Trial-and-Error-Prozeß gehen und haben mehr als 30 Prototypen produziert, bis das Wii Wheel sein jetziges, finales Design erhielt. Eine der Knackpunkte war dabei das Gewicht. Das Lenkrad sollte nicht allzu schwer sein, damit der Spieler nicht vorschnell ermüdet. Allerdings bereitete dies den Entwicklern Kopfzerbrechen, denn gleichzeitig sollte das Oberflächenmaterial robust und widerstandsfähig sein. Letztlich wurde um zusätzliche 30 Gramm verhandelt, die nach Ansicht der Designer aber als zu schwer für manche Spieler empfunden wurde.

Weitere Überlegungen gingen in Richtung, wo die beste Button-Anordnung zu setzen wäre und ob das Wii Wheel eher kreisförmig oder eher rechteckig zu designen sei. Das fertige Wii Wheel ist ab dem 11. April erhältlich, pünktlich zum Verkaufsstart von Mario Kart Wii.

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News