Aus für Pseudo Interactive: Entwicklerstudio schließt die Pforten

von Simon Winzer (05. April 2008)

Ein weiteres Entwicklerstudio muss schließen. Diesesmal trifft es Pseudo Interactive, ein aus Kanada stammendes Studio, das an der Full Auto Serie mitgewirkt hat.

Die Schließung kommt daher, dass der Mutterkonzern des Studios, SCi, einige Projekte abblasen musste, aufgrund negativer Geschäftsentwicklungen. Die Schließung hat nun zur Folge, dass ein sich in Entwicklung befindendes Spiel nicht zu Ende gebracht werden kann und Mitarbeiter auf der Straße stehen.

Kommentare anzeigen
Super Mario Run: Verkäufe offiziell hinter Nintendos Erwartungen zurückgeblieben

Super Mario Run: Verkäufe offiziell hinter Nintendos Erwartungen zurückgeblieben

Nintendos Chef Tatsumi Kimishima hat gestanden, dass die Verkäufe des Smartphone-Spiels Super Mario Run klar hinte (...) mehr

Weitere News