Sega schließt Racing-Studio: Vorerst kein neues Sega Rallye?

von Henning Ohlsen (09. April 2008)

Sega hat heute offiziell bestätigt, dass sein Racing-Studio geschlossen wird. Die in Birmingham ansässigen Entwickler arbeiteten zuletzt an Sega Rallye.

Da die Verkaufszahlen deutlich schlechter ausfielen als erwartet, hatte Sega die Idee der jährlichen Updates des Spiels bereits wieder verworfen. Andere Aufgaben gebe es für das Studio zurzeit nicht und müsse somit geschlossen werden.

Sega sagte dazu: "Die Entscheidung ist Teil einer Überprüfung von Segas Western Development Studios, um sicherzustellen, dass jedes Studio ein eigenständiges profitables Unternehmen ist, und leider würde der 5-Jahres-Plan des Racing Studios nicht dazu führen, weiterhin das Sega-Geschäft erfolgreich voranzubringen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Sega Rally
Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Sega Rally

Alle Meinungen