Nintendo Wii: Entwickler fordern Festplatte

von Philip Ulc (09. April 2008)

Mit Nachdruck fordert Rob Kay von Entwickler Harmonix, die für das Musikspiel Rock Band verantwortlich zeichnen, eine externe Festplatte für die Wii.

So sei nämlich der Festplattenspeicher von Nintendo's Konsole schlicht zu klein, um größere Inhalte für das Musikspiel bereitzustellen. Der Nintendo-Ableger von Rock Band bietet zwar fünf Wii-exklusive Lieder, verfügt dafür aber über keine Online-Anbindung, um zusätzlichen Content zu laden. Kay schiebt die Verantwortung direkt auf Nintendo und fordert mehr Festplattenspeicher:

"Come on Nintendo, we need a hard drive. That's what we want. The whole problem is there's nowhere to store it", so Kay in einem Interview mit CVG.

Angeblich ist Harmonix damit direkt an Nintendo herangetreten. Der japanische Publisher wehrte sich gegen derartige Forderungen bislang mit den Worten, dass konkrete Wünsche oder Kritiken von Entwicklerseite nicht existent seien. Diese Entschuldigung kann ab sofort nicht mehr gelten.

Kommentare anzeigen
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News