Take2: Angebot von EA erneut abgelehnt

von Marcel Källner (18. April 2008)

Auf der gestrigen Aktionärsversammlung des GTA Publishers Take Two wurde erneut beschlossen, das Übernahmeangebot von Electronic Arts in Höhe von 26 US-Dollar pro Aktie, zumindest bis zum GTA IV Release abzulehnen.

Denn man kann mit Sicherheit davon ausgehen, dass der Aktienkurs von Take Two nach dem Erscheinen von GTA IV noch stark ansteigen wird, ob EA dann noch ein neues Angebot abgeben wird, bleibt vorerst abzuwarten.

Einer termingerechten Veröffentlichung von GTA IV am 29. April steht also nichts mehr im Wege.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Fortnite: "Battle Royale"-Modus kostenlos spielbar

Fortnite: "Battle Royale"-Modus kostenlos spielbar

Der Action-Shooter Fortnite bekommt einen "Battle Royale"-Modus im Stil von Playerunknown's Battlegrounds spendiert und (...) mehr

Weitere News